Eva-Jasmin-moving-Munich-blogger-interior-leo

Ich ziehe um!

Ich weiß gar nicht, wo ich diesen Post anfangen soll, okay, nein, so stimmt das wohl nicht ganz. Ich habe diesen  Post vor einigen Wochen geschrieben, als es mir so gut ging wie noch nie zuvor in meinem Leben. Ich hatte ungelogen das Gefühl, dass wirklich alles gut läuft und sich alles irgendwie genau so ergibt, wie es sein soll. Ja, ich hatte wohl das Gefühl, mein Leben verläuft in eine Richtung, auf die ich mich unfassbar freue und alles ist so, wie es sein soll. Also schrieb ich die folgenden Zeilen:

„Zack. Boom. Bähm. Oder wie nennt man das, wenn sich auf einen Schlag das komplette Leben ändert? Ich weiss es gar nicht genau. Fakt ist ich bin momentan so glücklich und zugleich zu gestresst und überfordert wie bisher nie zuvor.

Aber fangen wir einfach mal direkt mit der wohl größten Neuigkeit überhaupt an: Ich ziehe aus. Und damit nicht genug, nein, ich ziehe nämlich nicht einfach nur aus, ich ziehe vor allem auch weg. Weg aus meinem wunderschönen Erlangen, weg aus meiner Heimat, weg von meiner Familie. Okay zugegeben, ich bin nicht aus der Welt, ich ziehe nämlich „nur“ nach München und da ist man innerhalb von 2 Stunden, aber dennoch ich bin dann nunmal weg. Da ist es also raus, ich ziehe nach München. Und als wäre das alles nicht schon aufregend genug, ziehe ich bereits kommenden Monat nach München, denn Anfang September werde ich dort ein 6-monatiges Praktikum beginnen.

Um die Frage vorweg zu nehmen: nein ich bin dann noch nicht mit meinem Studium fertig und nein ich werde es auch nicht abbrechen. Das Praktikum ist von der Uni vorgesehen und somit ist es Teil meines Studiums, nach einer 6-wöchigen Präsenzphase im März/April, in welcher ich noch einmal Uni habe, folgt im 6. Semester jedoch „nur“ noch die Bachelor-Arbeit. Diese werde ich voraussichtlich auch von München aus machen und im Anschluss möchte ich in München wahrscheinlich noch meinen Master machen. Was genau ich machen werde, weiß ich noch nicht, da könnt ihr genauso gespannt sein wie ich.

Da wisst ihr nun also endlich einen der Gründe, weswegen ich in letzter Zeit so oft in München war. Ich freue mich wirklich unfassbar auf diesen neuen Lebensabschnitt. Für mich steht bereits seit Anfang des Jahres fest, dass ich fürs Praktikum weggehen will und dass ich im Anschluss an das Praktikum auch im 6. Semester nicht wieder nach Hause kommen möchte. Zunächst habe ich mich zwar sehr gegen München gesträubt, da es mir irgendwie zu ähnlich zu Zuhause war, allerdings ist glaube ich genau das der Grund, weswegen München der richtige Ort für mich ist. Außerdem kenne ich in München bereits einige Leute und bin im Zweifelsfall auch mal schnell übers Wochenende zuhause bei meiner Familie. Alles in Allem ist das glaube ich die richtige Entscheidung. Mal davon abgesehen habe ich den (für mich) perfekten Praktikumsplatz bekommen, auf den ich mich wahnsinnig freue!

Das wird sicherlich super aufregend und zugleich anstrengend, zum ersten Mal in meinem Leben komplett auf mich gestellt zu sein, aber ich freue mich darauf. Sicher, meine Mama wird mir immer noch mit Rat und Tat zur Seite stehen und wenn etwas ist, kann ich sie immer anrufen, allerdings bin ich einfach an dem Punkt angekommen, an dem ich das tun muss. Ich freue mich so sehr darauf, auf dieses Abenteuer und diesen neuen Lebensabschnitt, das könnt ihr euch nicht vorstellen.

Aber weil es eben schon nächsten Monat losgeht mit dem Umzug, bin ich so unfassbar aufgeregt und gestresst (eine Wohnung habe ich bisher nämlich noch nicht). Zudem steht Ende des Monats noch eine große Prüfung für die Uni an, die mich schier wahnsinnig macht. Auch wenn ich mich wirklich auf all das freue bin ich natürlich trotzdem ein wenig traurig, ich glaube neben meiner Familie und meinen Katzen werde ich vor allem das Schwimmtraining sehr vermissen. Auch wenn ich die letzten Monate krankheitsbedingt nicht oft ins Training konnte, wird mir das Training 4 mal die Woche doch sehr fehlen. Aber wir werden sehen, irgendwie finde ich da schon eine Lösung für mich.“

Ja, also da wisst ihr nun ungefähr, was Sache ist. Kurz vorweg: ich habe immer noch keine Wohnung gefunden, aber das wird schon noch, wir finden schon noch was! Ich werde jedoch mit einer meiner besten Freundinnen nach München ziehen und ich freue mich nach wie vor unfassbar. Ich bin mir auch immer noch sicher, dass das die richtige Entscheidung ist. Jedoch bin ich momentan eben trotzdem nicht so glücklich wie noch nie in meinem Leben, wie zu dem Zeitpunkt, als ich den Post begann zu schreiben. Ich bin mit Sicherheit nicht 100% unglücklich, aber eben auch nicht 100% glücklich. Dennoch freue ich mich unfassbar auf alles was kommt.

Wie gesagt, plane ich momentan nach meinem Bachelor-Abschluss im Sommer 2019 noch meinen Master zu machen, jedoch steht das noch nicht fest. Ich werde mich in den kommenden Monaten in aller Ruhe informieren und mir überlegen, was ich möchte und wo mein Weg hinführen soll. Wir werden sehen, was Zeit ergibt und bis dahin hoffe ich, dass ihr mich auf meiner Reise weiterhin verfolgen und unterstützen werdet.

Eva-Jasmin-moving-Munich-blogger-interior-leo

No Comments

Leave a Reply