Outfit – Berlin Fashion Week Day 1: Ruffles, Gucci slipper & Chloé Faye

Heute habe ich meinen ersten Look der momentanen Berliner Fashion Week für euch, dieses Mal bin ich länger als die letzten beiden Male vor Ort, somit habe ich etwas mehr Zeit für euch zu shooten, für Events und besonders für eine mega interessante Show am Freitag Abend. Mehr dazu erfahrt ihr aber am Montag in meinem Wochenrückblick. Ich muss gestehen, dass ich zwar zwei bis drei Looks vorgeplant hatte, jedoch sehr spontan am Sonntag, bevor es Montag früh zum Flughafen und dann nach Berlin ging, somit bin ich immer noch etwas ratlos, was ich ab morgen tragen soll. Der Look von Montag, welchen ihr heute seht gefällt mir allerdings super und war perfekt für die Fashion Week Termine, welche ich hatte.

Ruffles, volants, whatever

Wie ihr seht trage ich eine super auffällige und super ‚bloggermäßige‘ Bluse, ich kann gar nicht sagen, wie viele Komplimente ich für diese bekommen habe, ich liebe sie aber auch wirklich sehr. Ich bin auch erstaunt, dass ich es geschafft habe eine Acai Bowl (meine erste btw) und ein Event mit ihr zu überleben, ohne die Ärmel zu ruinieren. Kombiniert habe ich sie mit einer einfachen Jeans und meinen geliebten Gucci Slippern, dazu noch meine liebste Faye von Chloé und der Look war perfekt.

Get the look

Blouse: similar here & here
Jeans: H&M (here & here)
Shoes: Gucci (here & here, cheaper version here & here)
Bag: Chloé (here)

 

What you cannot see?

Also eigentlich habe ich den Look die meiste Zeit noch mit meinem Laptop und meiner Kamera kombiniert, ganz getreu dem Blogger-Chliché habe ich das nämlich den Großteil des Tages mit mir rumgeschleppt, bis ich es dann in Caro’s Auto lassen konnte während unserem BBQ Event am Abend. Aber hey, es wäre auch langweilig, wenn man nicht aus 200m Entfernung schon sehen würde, dass ich Bloggerin bin, oder etwa nicht? Okay, ich denke die Bluse bzw. das Outfit haben mich da eh schon etwas verraten, die Tatsache, dass mein Handy quasi in meiner Hand und mit der Powerbank zusammengewachsen ist, sowieso. Und wenn dann eben noch ein Laptop und eine fette Kamera dazu kommen, naja, dann brauche ich denke ich niemandem erklären, was ich eigentlich mache. Besonders nicht während der Fashion Week.

Berlin Fashion Week – good/bad?

Ja die Berliner Fashion Week trifft wohl immer mehr auf Kritik, viele große und namenhafte Blogger sparen sich die Fashion Week mittlerweile und viele Designer ebenso. Das Fashion Week Zelt am Brandenburger Tor gibt es seit einiger Zeit auch nicht mehr und die Shows sind seit Januar ins Kaufhaus Jandorf in Mitte gewichen. Eine Location die wie ich finde im Vergleich zu der Location im letzten Sommer (in Wedding) zwar durch eine bessere Lage überzeugt, jedoch eben nicht gerade mit Größe glänzt. Ich verstehe also zum Teil, wieso einige Blogger sagen, die Fashion Week lohnt sich für sie nicht.

Why am I at the Fashion Week in Berlin?

Weswegen sie sich für mich lohnt? Nun ja zum einen bin ich natürlich wegen den Shows da, für mich ist es einfach magisch dort zu sitzen und dieses Feeling zu erleben, es ist jedes Mal ein Traum, der für mich wahr wird, besonders freue ich mich auf die Shows die ich dieses Jahr besuche. Zum anderen sind da aber auch noch die Events, bei denen ich meine lieben Blogger Kollegen wieder sehe, wie zum Beispiel Kira, Erik, Minnie und Co. Und selbst wenn man mal jemanden nicht bei Events oder Shows trifft, kann man sich eben doch mal schnell auf einen Kaffee treffen. Zum anderen kommt noch hinzu, dass man auch mal neue Leute aus der Branche kennenlernt. Auch wenn ich mich teils ein wenig verloren oder fehl am Platz zwischen all den wunderschönen und perfekten Menschen fühle, so fühle ich mich zugleich unfassbar wohl. Keiner guckt einen blöd an, jeder macht bereitwillig noch flink ein Foto und niemand wundert sich darüber, wieso man viel Geld für Handtaschen ausgibt.

Ja das mögen oberflächliche Gründe sein, vielleicht sind die auch nicht direkt in erster Linie gute Gründe was den unternehmerischen Wert angeht, aber seien wir ehrlich: ein Foto mit einer Kollegin oder einem Kollegen macht nicht nur Spaß und ist eine schöne Erinnerung, sondern bringt eben auch Abwechslung in den eigenen Instagram Feed und gefällt den meisten Leuten doch ganz gut. Und selbst wenn man keine Fotos mit anderen macht oder machen will, kann man eben doch immer gut in Berlin Content produzieren. Das ist jedoch kein primärer Grund für mich hier her zu kommen, das ist mehr nice to have.

Was jedoch für mich auch für die Berliner Fashion Week sprach? Bei den Events trifft man nicht nur Kollegen, sondern lernt auch Ansprechpartner von Agenturen kennen, ich finde es gibt nichts besseres, um sich ein Netzwerk aufzubauen. Außerdem ist es wie ich finde immer schön, wenn man endlich mal ein Gesicht zu den Namen aus Emails hat und man kann nochmal einen persönlichen Eindruck hinterlassen. Ganz nebenbei lassen sich natürlich auch noch einige Meetings während der Fashion Week einbauen. Wie ihr also seht: für mich spricht einiges dafür hier her zu kommen und so freue ich mich umso mehr auf meine restliche Zeit.

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

9 Comments

  • Reply Elena Suriya 7. Juli 2017 at 22:24

    Die Bluse ist ja mal der absolute Wahnsinn! Wobei ich mich wahrscheinlich nicht trauen würde, so eine zu tragen 😀
    Dir steht das Outfit jedenfalls richtig gut – du strahlst richtig 🙂

  • Reply Bianca 7. Juli 2017 at 22:22

    Ein wirklich schöner Look nicht zu viel aber trotzdem modisch! Ich hoffe du hattest eine coole Zeit auf der Fashion Week. liebe Grüße Bianca von myandyourface

  • Reply Laura 7. Juli 2017 at 9:00

    Liebe Eva,
    die Bluse in Kombination mit der dunklen Hose sieht so unfassbar gut an Dir aus!
    Ich hoffe Du hast / hattest ganz, ganz viel Spaß auf der Fashion Week.
    Liebe Grüße,
    Laura von http://consultlaura.blogspot.de/

  • Reply Sandra 7. Juli 2017 at 8:23

    Ein richtig toller Look – der gefällt mir unglaublich gut! Auch den reflektierten Gedanken zur Fashion Week haben mir sehr gut gefallen – ich finde es immer schade, wenn solche Ereignisse nur schlecht geredet werden – auch wenn nicht alles Gold ist, was glänzt.
    Vielen Dank für diesen tollen Post <3

    Liebste Grüße,
    Sandra von http://www.love-and-blush.com

  • Reply Maren 6. Juli 2017 at 1:15

    Hi! Wow, bei dir sieht das einfach absolut klasse aus ! :O :)))….ich habe immer das gefühl, mir steht das nicht so wirklich ://…naja, aber ich habe hoffnung, vielleicht liegt das einfach daran, dass ich noch überhupt nicht gebräunt bin :O :D….naja, es geht auf jedenfall nächste woche in ein hotel kalterer see …das werde ich mich dann mal ordentlich in die Sonne legen und mal sehen, wie die Bluse dann aussieht….wenn ich pech habe, schenke ich sie halt meiner schwester:/…immerhin etwas gutes 😀 :D…danke für deinen Beitrag und ganz viele Grüße, Maren 😉

    • Reply Eva 6. Juli 2017 at 22:53

      HAHAAHAA das sagst du dem weißesten Menschen, den es gibt? 😀 Ich blende mit jeder weißen Wand 1:1 ein 😀

  • Reply Elisa 5. Juli 2017 at 20:51

    Die Bluse steht dir ganz toll! Du siehst super aus :-*

    Grüße nach Berlin
    Elisa
    http://www.clean-couture.com

  • Reply Karin 5. Juli 2017 at 11:45

    Deine Schuhe sind einfach der Hammer!
    Freue mich schon auf deine nächsten Looks…

    Karin von Crispa & Classy

  • Reply Melanie 5. Juli 2017 at 10:08

    Ein sehr stylisher Look! Du siehst toll aus! Deine Bluse gefällt mir unglaublich gut :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  • Leave a Reply

    *