Weekly review #22

Done this week

Wo soll ich nur anfangen? Letzte Woche ist so viel passiert, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, dass ich nichts vergesse. Zunächst hatte ich zwei Klausuren letzte Woche, die beide mehr oder weniger gut liefen, bei einer von beiden erstaunt es mich sehr, denn ich war am Tag vorher noch auf dem Berg. Ja der Berg, hier auch gerne Berch genannt, offiziell Bergkirchweih, eines der größten Volksfeste Deutschlands und einfach jedes Jahr wieder lustig. Gerade für Erlanger jedes Jahr ein Muss. Von dem Üblichen mal abgesehen ist auf dem Berg allein bisher dieses Jahr aber doch schon etwas besonderes passiert: Ich wurde ernsthaft von 4 Mädchen angesprochen, die mich erkannt haben. Ich muss zugeben, ich denke immer noch, dass die mich doch verarscht haben müssen, denn wer könnte sich so freuen mich mal in Echt zu sehen? Und mich dann noch nach einem Foto zu fragen? Das war auf jeden Fall super süß und ich muss ehrlich gesagt sagen: ich denke ich war noch nie so überfordert mit einer Situation… Haha nein ohne Witz, das war wirklich seltsam, aber super lieb!

Wenn wir schon bei lieb sind, machen wir weiter mit süß: Letzte Woche sind unsere zwei Babykatzen Oskar und Charlie eingezogen, Oskar am Mittwoch und Charlie gestern, die beiden sind echt so süß. Brüder, allerdings ein paar Wochen auseinander aber da sie zusammen groß geworden sind, verstehen sie sich echt prima. Im Vergleich zu unseren großen Katzen ist da echt unnormal viel Energie in so einem Tier, aber sie sind so süß! Auf Instagram Stories und Snapchat habe ich euch schon super viel zugespammt (#sorrynotsorry).

Machen wir mal weiter bei der Familie, denn jetzt kann ich endlich einen der Gründe lüften, weswegen ich die letzten Wochen so super im Stress war: Flüge buchen, Trips planen & Co. Wohin? Weswegen kann ich das heute erst sagen? Weil heute der Geburtstag meiner Mama ist und einer der Trips ein Geschenk für sie war. Meine Mama, meine Schwester und ich fliegen nämlich im Sommer zusammen nach Amsterdam, das hat sie von mir bekommen, weil ich wusste, dass sie da schon immer mal hinwollte. Da ich das allerdings zunächst auf die Zeit der Berlin Fashion Week gebucht hatte, sah es so aus, als würde ich die im Sommer verpassen. Die Betonung liegt auf „sah“ denn mittlerweile habe ich den Amsterdam Trip umgebucht, das hat mich einiges an Nerven und nochmal etwas an Geld gekostet, Flüge umbuchen ist echt vergleichsweise teuer, aber es geht für mich nach Berlin und ich bin super happy.

Mit dieser mehr oder weniger spontanen Umbuch-Aktion, begann dann aber eben auch die Planungsphase für meinen Berlin Aufenthalt, was viele viele Mails mit sich brachte und auch noch mit sich bringt. Aber ich freue mich unfassbar dort alle wieder zu sehen, besonders meine liebe Caro und denke, dass wird ein echt cooler Trip!

Zu guter letzt noch eine Sache, die ich erzählen muss, ich war am Donnerstag bei der lieben Susanne Spitz im Atelier, denn sie wird mir ein Kleid für das Schlossgartenfest in Erlangen nähen, seid also gespannt, was da noch kommt und was ich euch da noch zeigen werde.

Loved this week

Oskar & Charlie

Lessons of the week

Flüge umbuchen ist teuer, wenn man nicht von Anfang an den Flexpreis bucht….

Favorites of the week

 

Blogposts of the week

Weekly review #21 – Getting back on track

Outfit – denim shorts for coffee strolls + when did blogposts lost their value?

Impressions of the week

Links Charlie, rechts Oskar

Berg ’17

Charlie

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

No Comments

Leave a Reply

*