Outfit – Pearls and off shoulder

Zeit für einen weiteren Outfit Post, heute trage ich eine weiße schulterfreie Bluse oder ist es eher ein Shirt (vom Material her ist es eher ein Shirt, wodurch es so bequem wie ein Schlafanzug ist)? Sowie meine liebste Jeans, ich weiß, die könnt ihr vermutlich nicht mehr sehen, aber die sitzt einfach gut und ist bequem. Da ich was Blasen and den Füßen angeht super anfällig bin, sind diese Schuhe (neben meinen Gucci Loafern) mein bester Freund in letzter Zeit. Über die Tasche muss ich denke ich nicht reden, oder?

Eine weitere Sache, über die ich gerne reden würde, wäre die Motivation, wie ihr wisst, habe ich in letzter Zeit ein wenig Probleme damit gehabt, mich zu motivieren, wenn es ums Bloggen geht, aber ich bin ja bekanntlich zurück. Und da ich sowieso immer wieder gefragt werde, wie ich mich für die Uni, die Arbeit, den Sport und Co motiviere, dachte ich mir, dass ich heute meine 3 Lieblingstips mit euch teile.

Tip #1: Setze dir Ziele

Wenn du weißt, wofür du arbeitest, ist es so viel einfacher weiterzumachen und bei der eigenen 2-Do Liste hinterherzukommen. Ich muss sagen, dass ich, auch wenn ich gewisse Ziele habe, nicht immer die beste darin bin, meine 2-Do Liste abzuarbeiten, besonders bei Punkten, die mir einfach wenig Spaß machen. Aber mit meinen Zielen im Kopf, erledige ich auch die blödesten Aufgaben relativ gern.

Tip #2: Tu was du liebst

Solange du deine Arbeit, dein Studium oder auch den Sport, den du machst, liebst, ist es so viel einfacher, das auch durchzuziehen. Auch wenn ich mein Studium nicht immer genieße (ehrlich gesagt hasse ich die Fragen „Gefällt dir dein Studium?“ denn wer lernt schon gerne für Prüfungen?), denke ich dann immer daran, wie glücklich ich war, als ich mich für dieses Studium entschieden habe. Ich weiß noch, wie glücklich ich war, als ich mein Bachelor Studium endlich anfangen konnte. Selbiges gild für den Sport, auch wenn ich manchmal keine Lust habe, liebe ich es einfach trotzdem, ich habe Spaß am Gefühl nach dem Sport, und auch wenn ich mal unmotiviert bin, macht es dann doch immer irgendwie Spaß es durchzuziehen. Von meiner Arbeit muss ich denke ich nicht anfangen, oder?

Tip #3: Belohn dich

Das ist vermutlich mein Lieblingstip, denn ich liebe es mich mit einer neuen Tasche, Schuhen, einem Trip oder Ähnlichem zu belohnen. Natürlich belohne ich mich nicht täglich mit sowas, ich liebe es auch einfach mit meiner Mama oder einer Freundin einen Kaffee trinken zu gehen, nachdem ich etwas geschafft habe. Wann auch immer ich etwas erledigt habe, versuche ich mich danach mit etwas, was mir Spaß macht, zu belohnen, egal ob materiell, oder ob ich mich nur mit ein paar Snacks und ein paar Folgen Gossip Girl in mein Bett lege.

Natürlich gibt es noch viele andere Dinge, die man tun kann, um motiviert zu bleiben, ich persönlich bin motivierter, wenn mein Zimmer aufgeräumt und sauber ist (das wäre dann wohl Tip #4) und wenn ich eine Kanne frischen Tee neben meinem Laptop stehen habe. Außerdem arbeite ich produktiver, wenn ich nicht den ganzen Tag mit meinem Schlafzeug rumlaufe, sondern normale Sachen oder auch Sportsachen trage (die erinnern mich dann daran nach der Arbeit ins Gym zu gehen).

Get the look

Blouse: Zara | Jeans: H&M (get here) | Shoes: RiverIsland (get here) | Bag: Chloé (here & here) | Necklaces: Esprit (get here) & SoCosi* (get here & here) | Rings: Thomas Sabo* (here, here, here & here) & Pandora (here & here)

 

This post contains affiliate links.

10 Comments

  • Reply finja 13. Juni 2017 at 16:19

    Ohh, so ein schoenes Outfit! 🙂
    x finja | http://www.effcaa.com

  • Reply Carolin 11. Juni 2017 at 23:01

    Das sind wirklich tolle Motivationsstipps Liebes <3
    Das zu tun, was man liebt hilft auf jeden Fall am besten. Dann fällt es einem nämlich auch nicht so schwer zu arbeiten/ zu lernen /etc.
    Die Belohnungen sind aber auf jeden Fall auch mein Lieblingstipp 😀

    Liebe Grüße, Caro :*
    http://nilooorac.com/

  • Reply Sarah 11. Juni 2017 at 21:03

    Ein sehr schöner Look!
    Der rote Lippenstift sieht toll zu dem Outfit aus! 🙂
    Deine Motivationstipps sind super! Die kann ich auch nur empfehlen! 🙂
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Sarah <3

  • Reply Leni 11. Juni 2017 at 19:39

    Ein sehr schöner und stimmiger Look liebe Eva, sieht so schön leicht aus!
    Ich hab was das Bloggen angeht meistens keine Motivationsprobleme, im Moment sprudel ich eher von Ideen! Was die Uni angeht sieht das aber leider ganz anders aus, upsi 😀 Deine Tipps beherzige ich eigentlich sogar schon, aber so richtig Spaß habe ich dann doch meistens trotzdem nicth dabei. Die letzten Züge sind einfach kräftezehrend 😀
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.de

  • Reply Julia 10. Juni 2017 at 22:53

    Hallo Eva,
    der Look ist dir mal wieder super gelungen! Ich bin ein großer Fan von deinen cleanen und elegant-casualen Looks. Wenn ich mich motivieren möchte, muss auch immer alles ordentlich sein und mit einem leckeren Kaffee geht ja bekanntlich auch immer alles ein wenig leichter. Während der Abiturphase musste ich mich auch mit kleinen Belohnungen durch die Prüfungen prügeln.
    Manchmal hilft aber trotzdem nur der altbekannte Spruch: Augen zu und durch!
    Ich finde es trotzdem super, dass du dein „tief“ beim Bloggen überwunden hast und wieder da bist.:)
    Ganz liebe Grüße und habe noch ein schönes Wochenende
    Julia
    http://www.aboutjulia.de

    • Reply Eva 11. Juni 2017 at 14:20

      Nawww danke danke danke für deine lieben Worte, Liebes! <3

  • Reply Valentina 10. Juni 2017 at 13:02

    Die Lieblingsjeans darf man täglich tragen! Und vor allem wenn sie so gut sitzt 😉 Ich glaube jeder, der nicht beruflich bloggt, hat hin und wieder so eine Phase, in der er sich dazu einfach nicht aufraffen kann. Aber wie du schon sagst, man kommt irgendwann wieder zurück und mit viel Motivation.

    XX Valentina
    http://www.valentinas-lifestyle.com/

    • Reply Eva 10. Juni 2017 at 14:24

      Jaa das stimmt, allerdings muss man eben auch sagen, dass der Blog nunmal mein Job ist 😀 Also ich mache das ja nicht nur als Hobby, sondern eben auch als Job neben dem Studium, und zeitlich ist es doch eher ein Fulltime-Job, als ein 10h/Woche Nebenjob! 🙂

  • Reply Nicola 10. Juni 2017 at 8:13

    Toller Look!
    xx Nicki
    http://www.morningelegance.de

  • Reply Melanie 9. Juni 2017 at 20:45

    Wow, die Slipper sind ja der absolute Hammer! Ich liebe sie und bin hin und weg. Eine ähnliche off shoulder Bluse habe ich auch :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  • Leave a Reply

    *