The day has come

Ja da ist er nun, der Tag von meinem Abiball, und nach vielen Problemen, habe ich es dennoch geschafft und bin fertig und bereit. In meinem letzten Post habe ich ja schon erwähnt, dass es da ein kleines Problem mit meinem Kleid gab. Wobei kleines eher unzutreffend formuliert ist. Aber fangen wir mal ganz von vorne an.

Ich hatte das perfekte Kleid, seit 2 Jahren habe ich mir wirklich exakt so ein Kleid für meinen Abiball gewünscht, es wurde gekürzt, sodass es mit 12cm Schuhen perfekt gepasst hat. Leider kam dann meine Verletzung dazwischen. Da ich das Kleid aber unbedingt anziehen wollte, hat meine wundervolle Mami eine Schneiderin aufgetrieben, die uns zusagte, dass sie das Kleid von Donnerstag auf Freitag kürzen könne. Mama ist also mit den Schuhen und dem Kleid hin, damit sie sieht, um wie viel es kürzer werden muss. Als sie am Freitag mit dem Kleid heimkam, war ich überglücklich, und zog es sofort an, um zu gucken, ob jetzt alles passt. Ich fiel ehrlich gesagt aus allen Wolken, das Kleid war schief gekürzt, vorne länger wie an den Seiten und insgesamt viel zu kurz. Aus einem perfekten langen Ballkleid wurde ein Hochwasserkleid, was aussah, als hätte eine 3-Jährige es mit der Schere munter abgeschnitten. Und dafür hatte die liebe Frau 80€ verlangt? So nicht dachte ich mir! Ich fuhr mit meinem Papa hin, und sagt ihr mal gewaltig meine Meinung, daraufhin bekam ich zu hören, dass ich bestimmt einfach nur 8cm gewachsen wäre und das nicht gemerkt hätte… Wir ließen es dort, damit es wenigstens begradigt wurde. Holten es am nächsten Tag ab. Immer noch schief. 40€ bekamen wir ‚freundlicherweise‘ zurück, und einen Zettel auf dem sie bestätigte nicht sauber gearbeitet zu haben. Mit dem Zettel und dem verpfuschten Kleid dürfen wir uns jetzt noch damit rumschlagen die restlichen 40€ und die 145€ die das Kleid wert war zurückzubekommen… Also wirklich, und sowas nennt sich Schneiderin! Habt ihr sowas schon einmal erlebt?

Glücklicherweise ist mein Abiball ja an einem Sonntag, und Mama und ich konnten Freitag noch schnell ein neues Kleid besorgen, da die Mitarbeiterinnen so Mitleid mit dem kleiderlosen Krüppel hatten, konnte es sogar noch gekürzt werden und ich habe jetzt ein schönes, wenn auch nicht perfektes, Abiballkleid!

Alles in allem war es ein wundervoller Abend und ich habe ihn wirklich sehr genossen! Auch das Essen war wirklich extrem gut!!! – Eva


Here it is now, the day of my Prom and after many different problems I made it, I am ready to go. In my last post I mentioned, that hI had a little problem with my dress. Well it was a little bit bigger than little, but let’s start at the beginning.

I had the perfect dress, 2 years I wanted exactly such a dress for my prom, it got shortened, so that it had the perfect length with my heels. Sadly my injury came up. Since I wanted to wear my perfect dress, my perfect Mum found a seamstress, who should shorten the dress from Thursday until Friday, so that I could wear it on Sunday. Mum went there with the dress and my heels, so that the seamstress would know how much shorter the dress needed to become. When my Mum picked the dress up, I was super happy and tried it on at home. I was taken by complete surprise, the dress wasn’t shortened straight, the front was longer than the sides and all in all way too short. From a perfect prom dress, to a dress, which seemed to be cut by a 3 year old. And for this ‚work‘ the seamstress charged 80€? NO! I drove their with my Dad and told her my opinion, then she told me, the dress is so short, because I must have been growing about 8cm and must have not recognized it… We gave her the dress, so that it could at least be shortened straight. Picked it up the next day. Still not straight. She ‚kindly‘ gave us 40€ back and a piece of paper, where she acknowledged that she hadn’t worked neat. My Mum currently is trying to get the rest of the 80€ back, plus the 145€ for the dress, which was ruined… Have you ever experienced something like this?

Luckily my prom was on a Sunday and my Mum and I were able to buy a new dress, since the workers had so much sympathy for me, it also could be shortened and I had a pretty, although not perfect, prom dress.

All in all it was a wonderful evening and I had a lot of fun! Also the food was extremely good!!! – Eva

IMG_9986

IMG_9983

 

  • Elisabeth 27. Juli 2015 at 21:38

    Oh Mann das tut mir leid! Unfreundliche Mensche gibt es wohl in jedem Beruf… Du siehst trotzdem super in deinem ’nicht perfekten Abiball-Kleid‘ aus 😉

    • Eva 27. Juli 2015 at 22:26

      Danke 🙂 DAs war ja leider nicht nur unfreundlich, sondern auch unfähig :/

  • cyra 29. Juni 2015 at 23:22

    Du sahst aber wundervoll aus !
    Liebste Grüße:)
    Cyra

    • Eva 30. Juni 2015 at 10:12

      Awww dankeschön!!!:o

  • Naomi 29. Juni 2015 at 16:49

    Schöne Bilder! Schade, was mit deinem ersten Kleid passiert ist. Ich kann gut verstehen, dass du sauer bist, wäre ich an deiner Stelle auch.
    Aber zum Glück hast du noch ein schönes bekommen 🙂

    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag,
    Naomi.

    http://www.blogstyle-n.blogspot.de

    • Eva 29. Juni 2015 at 17:13

      Ja, vor allem war es ja auch echt teuer und die hat das einfach versaut!:/
      Danke dir auch! <3